Unternehmen

In der freien Marktwirtschaft steht die Steigerung von Marktanteilen, Gewinnen und Wachstum bei den Unternehmen an erster Stelle. Diesem System müssen sich die Menschen unterordnen, da ohne Gewinne auch keine Arbeitsplätze erhalten bzw. geschaffen werden können. Für Unternehmenslenker stellt alleine diese Situation in der heutigen Zeit eine große zeitliche und strukturelle Herausforderung dar. Notwendige Zeit- und Kostenoptimierungsmaßnahmen wirken sich aber meist belastend auf die jeweiligen Mitarbeiter aus.
Die Folgen sind Zeitmangel, erhöhter Stress und wenig bis keine Zeit für klärende Gespräche. Die Konsequenz daraus, Konflikte nehmen zu.
Eine angenehme und menschenfreundliche Arbeitsumgebung scheint damit unmöglich. 

Leider verhindert die klischeehafte Berichterstattung durch die Medien eine wirksame Prävention und Hilfe.
Leistungsdruck und Stress sind als Verursacher erkannt und sollen mit Reduzierung der Arbeitszeit, Nehmen von Auszeiten, Üben von Entspannung usw. bekämpft werden.
Diese Maßnahmen sind weder wirkungsvoll, noch sind sie mit den Gesetzen der Marktwirtschaft zu vereinbaren.

Prävention

Im strategischen Account Management heisst es, "change the rules" wenn in einem wichtigen Projekt ein Mitbewerber mit einem deutlich besseren und günstigeren Produkt wirbt. 
Es bedeutet, ein neuer Weg muss gesucht werden, der die bestehenden (Kauf-)Regeln infrage stellt und neue Regeln notwendig macht.
Die Chance das Projekt ohne Umsatzeinbußen zu gewinnen ist also nur dann noch möglich, wenn ein anderer als der bisher gewählte Weg beschritten wird.

Realistische und wirkungsvolle Prävention durch neue Wege muss zur Folge haben, dass psychische Belastungen reduziert werden, ohne Unternehmensziele zu gefährden.

Dazu ist ein Umdenken notwendig.
Die Bereitschaft einen anderen Weg zu gehen als bisher.
Einen Weg vom Individuellen zum Gemeinsamen.
Einer neuer Weg mit einer schrittweise sich verändernden und wachsenden Bewusstheit verantwortlicher Menschen.
Ein Weg, der eine wachsende Kreativität unter den Mitarbeitern verspricht und damit Marktanteile erhöht, sowie höhere Gewinne und Wachstum erzielt.
Ein Weg, der alte Wege infrage stellen darf und erlaubt immer neue Wege zu gehen, wenn es notwendig ist.
Der Weg zur lernenden Organisation.


"Wenn man eine Organisation schaffen will, die besser mit der menschlichen Natur übereinstimmt, schafft man eine lernende Organisation" 
                                                        Bill O'Brian, Präsident und CEO 1979-1991, Hanover Insurance